Um Sie besser zu bedienen www.velopa.de verwendet cookies. Diese Mitteilung verbergen
  • veröffentlicht am 20. Februar 2012
    VelopA macht mit ihren Sportprodukten Sport im öffentlichen Raum für jeden erreichbar. Jung, Alt ,Arm und Reich - Sport sollte für jeden da sein. Sport fördert und unterstützt die Kommunikation , die Möglichkeit einander zu treffen und sich auszutauschen.

    In unserem Sportkatalog "Sport mit VelopA" finden Sie Informationen über Sportprodukte für jede Generation, Sportfelder, Skateanlagen und Treffpunkte für Jugendliche.
    Mehr lesen Weniger lesen
  • veröffentlicht am 25. Januar 2012
    VelopA, VConsyst, Velomove, Bikedispenser und die Accell Group beabsichtigen eine Bündelung ihrer Kräfte, um diese automatischen Systeme auf dem europäischen Markt voranzutreiben. Unter dem neuen Namen Velogic werden das Wissen und die Erfahrungen in den Bereichen Fahrradentwurf, Software und Elektronik, Fahrradparken, automatische Fahrradausgabe sowie Verwaltung und Wartung zusammengebracht. Außer in bestehende Lösungen wird weiter in automatische Systeme für die Vermietung, das Parken und die Verwaltung von Fahrrädern investiert.
    Mehr lesen Weniger lesen
    Velogic sieht in der Gesellschaft ein zunehmendes Interesse an der Integration des Fahrrads in die Mobilitätskette, dem Einsatz von Software und Elektronik und der Sammlung von Fahrraddaten. Mit dem Know-how der kooperierenden Parteien in diesem Bereich bietet Velogic eine Gesamtlösung. Außer Produkten wie elektronische Fahrradschlösser, Fahrradladestellen, Fahrraddetektion, das kommunizierende Fahrrad, automatische Fahrradboxen, Bikedispenser, Dienstfahrrad-Systeme und Public Bike Sharing wird auch ein modernes Back-Office-(Software)System für die Fahrradvermietung und für Fahrradstationen entwickelt.  

    "Mit dieser Kombination von Unternehmen können wir dem Fahrrad als Teil der Mobilitätskette die Rolle geben, die es verdient. Velogic ist in der Lage, die Wünsche von Behörden, öffentlichen Verkehrsbetrieben, Einrichtungen und Unternehmen in praktikable Lösungen umzusetzen."

    Website: www.velogic.nlinfo@velogic.nl
    Kontakt: Bart Zwager oder Hans Schreuder, +31 (0)88-0121288.

    ==========================================

    VelopA liefert Produkte, die das Leben im öffentlichen Raum attraktiver gestalten. Produktgruppen sind Elemente für Spiel und Sport, Straßenmobiliar und Fahrradparklösungen. In diesen Bereichen ist VelopA mit seinen Marken VelopA-Citystyle und VelopA-Omniplay in den Niederlanden führend. VelopA hat Niederlassungen in Leiderdorp (NL), Leuven und Gembloux (B) und Duisburg (D). In den kommenden Jahren setzt VelopA schwerpunktmäßig auf die Entwicklung der Rolle des Fahrrads. Das ist auch der Grund für die Partnerschaft mit Velogic. www.velopa.com

    Accell Group. Die Accell Group ist ein internationaler Konzern im Bereich des Entwurfs, der Entwicklung, der Herstellung und des Marketings und Verkaufs von Fahrrädern, Fahrradersatzteilen und -zubehör sowie Fitnessgeräten. Auf dem europäischen Fahrradmarkt ist der Konzern Marktführer. Die bekanntesten Marken der Accell Group sind Batavus, Bremshey, Ghost, Hai Bike, Hercules, Koga-Miyata, Lapierre, Loekie, Redline, Sparta, Staiger, Tunturi, Winora und XLC. Die Accell Group hat Produktionsstandorte in den Niederlanden, in Deutschland, Frankreich, Ungarn und Belgien.www.accell-group.com

    VConsyst ist Marktführer im Bereich von Zugangskontroll-, Reservierungs- und Abfallsammelsystemen für Gemeinden, (semi-)kommunale Einrichtungen und Tagesfreizeiteinrichtungen. VConsyst verfügt über jahrelange Erfahrung im Bereich der Lieferung maßgeschneiderter Lösungen unter Einsatz spezieller Hardware und Software. VConsyst entwickelt, liefert und implementiert diese Systeme, deren Service und Betreuung dank des umfangreichen Serviceapparats sichergestellt ist. Bei der Entwicklung seiner Produkte berücksichtigt VConsyst eingehend deren künftigen Einsatzzweck, sodass sie in der Praxis nutzerfreundlich, zeitsparend, sicher und nachhaltig sind.www.vconsyst.nl

    Bikedispenser ist das kompakteste automatische Fahrradabstellsystem der Welt. Es eignet sich hauptsächlich für den Einsatz in Public Bike-Systemen, für Dienstfahrräder, Fahrradmietsysteme im öffentlichen Verkehr, P+R-Einrichtungen, Park&Bike und andere Fahrradmiet- oder -verleihprojekte. Dank der entwickelten Technologie ist eine Vielzahl an Konfigurationen möglich, sodass sich das System noch leichter in den öffentlichen Raum integrieren lässt. Die Fahrräder werden in einem Abstand von nur 19 cm voneinander abgestellt, sodass auf einer Länge von 4,5 Metern 20 Fahrräder untergebracht werden können. Die Nutzung des Abstellsystems ist auch für ungeübte Nutzer sehr leicht.www.bikedispenser.com

    Velomove entwickelt automatisierte Lösungen für die Fahrradvermietung und die Verwaltung von Fahrrädern. Durch den Einsatz von Elektronik und Software entstehen Produkte, die die Fahrradnutzung fördern und beherrschbar machen und mit denen sich die Rolle des Fahrrads in der Mobilitätskette besser organisieren lässt. Das Ergebnis sind Back-Office-Systeme, Ausgabesysteme und beispielsweise Fahrraddetektion. www.velomove.nl
  • veröffentlicht am 18. August 2011
    Manchmal sind die einfachsten Straßenspiele die schönsten. Seit Generationen spielen Kinder Fangen, Verstecken und nicht zuletzt Kegelfußball. VelopA macht den Kegelfußball jetzt noch lustiger und einfacher - mit dem Mohican, einem einzigartigen Pfosten. Der einklappbare Pfosten, der in einem stabilen Betonfuß steckt, lässt sich leicht anbringen und ist sehr budgetfreundlich. Durch die Aufstellung mehrerer Mohicans lässt sich ein Fußballfeld markieren. Der Mohican macht die Straße wieder zum Spielplatz.

    Mehr lesen Weniger lesen

    Preiswertes Straßenspiel
    Der Mohican wurde als preiswertes Straßenspielelement entwickelt. VelopA Geschäftsführer Michel Middendorp erläutert: „VelopA bietet ein breites Sortiment an Spiel- und Sportgeräten. Aber uns fehlte noch ein kleines, budgetfreundliches und leicht aufstellbares Straßenspiel. Genau das ist der Mohican. Da dieser Pfosten nur einen kleinen Spielumkreis benötigt, können die Kinder in der Nachbarschaft mit ihren Freunden und Freundinnen spielen. Übrigens ist Kegelfußball in den Niederlanden ein fester Bestandteil des Straßenbilds.“ Der Name des Produkts wurde aus dem bekannten Roman- und Filmtitel „Der Letzte der Mohikaner“ abgeleitet. Genau wie die tollkühnen Indianer kämpfen die Spieler darum, wer als Letzter übrigbleibt.

    Mehr Straßenspiele, weniger Lärm
    VelopA setzt sich schon länger dafür ein, Kinder zum Spielen im Freien anzuregen, ohne dass die Nachbarschaft belästigt wird. Der Mohican verwirklicht dieses Anliegen gleich zweifach: Da die Pfosten dauerhaft angebracht werden, brauchen die Kinder nicht auf Flaschen, Pflastersteine oder andere Gegenstände zurückzugreifen, die die Umgebung verunreinigen. Bei der Aufstellung der Mohicans können Parkplätze und belebte Straßen umgangen werden, sodass die Kinder ungestört spielen können. Sie sind vor der Umgebung sicher und die Umgebung vor ihnen!

    Gehweg, Spielplatz oder Schulhof
    Die schlichte Formgebung macht den Mohican breit einsetzbar. Der Betonfuß lässt sich leicht in jedes Straßenpflaster einfügen. Nach dem Eingraben erhebt sich der Pfosten in eingeklappter Form nur 12 mm über den Boden. Die flache Form und die abgerundeten Ecken sorgen dafür, dass Autos und Fahrräder mühelos über ihn hinweg rollen. Durch die Kombination mehrerer Mohicans lässt sich ein Spielfeld abstecken. So werden Gehwege, Spielplätze oder Schulhöfe zu wahren Fußballparadiesen. Der Mohican ist in den Farben Dahliengelb und Ultramarin erhältlich.

    VelopA
    VelopA ist auf die Einrichtung öffentlicher Flächen spezialisiert. Das Unternehmen ist ein namhafter Anbieter von Straßenmöbeln, Fahrradparksystemen und Überdachungen. VelopA bürgt für besten Service und maßgeschneiderte Beratung.

    Hinweis für die Redaktion:
    Nähere Auskünfte erhalten Sie von VelopA, Frau Nicole Brambor, Telefon +49 (0)203 71 299 716, E-Mail: nbrambor@velopa.de

  • veröffentlicht am 18. August 2011
    Connect+ und Fourchet+ heißen die beiden benutzerfreundlichen Fahrradparksysteme, die VelopA diesen Sommer auf den Markt bringt. Bei Connect+ handelt es sich um einen Fahrradanlehnbügel mit einzigartiger Formgebung, der jedes Straßenbild verschönert. Der Fahrradreihenparker Fourchet+ bietet Platz für mehrere Räder und zugleich sehr guten Schutz gegen Diebstahl und Beschädigung.
    Mehr lesen Weniger lesen

    Connect+
    Der Connect+ ist der Nachfolger des Fahrradanlehnbügels Connect mit neuem Styling. Mit seinem gefälligen und hervorstechenden Design sorgt er dafür, dass die Räder ordentlich, schnell und sicher geparkt werden können und dass sich kein Zivilisationsmüll um den Parker herum anhäufen kann. Das Material des Connect+ ist hochwertiger Edelstahl. Auf Anfrage kann VelopA den Parker mit dem Logo des Kunden oder mit einem Stadtwappen liefern. Der Connect+ ist standardmäßig mit einer Fußplatte in Form eines Pflastersteins ausgerüstet, um die Befestigung auf der Straße zu erleichtern. Die Fußplatte wird mit Hilfe des Betonfußes, der im Lieferumfang enthalten ist, im Boden eingegraben oder einbetoniert.

    Fahrradreihenparker Fourchet+
    Der Fourchet+ ist ein Fahrradständer, bei dem die vordere Radgabel am Fahrradständer und den Schutzelementen aus Kunststoff lehnt. Dadurch steht das Rad ganz stabil und der Rundlauf des Vorderrads ist nicht gefährdet. Dieses neue Gabelanlehnsystem ist standardmäßig mit Ösen zum Anschließen der Räder versehen und erfüllt damit die Kriterien der niederländischen Norm FietsParKeur für bewachte Fahrradparkanlagen. Darüber hinaus ist der Fourchet+ auch mit einem zusätzlichen Anbindebügel erhältlich, sodass er ebenfalls die Kriterien der Norm FietsParKeur für unbewachte Stellplätze erfüllt. Dank der Hoch-Tief-Anordnung ist eine kompakte Unterbringung der Räder im Fourchet+ möglich. Der Fourchet+ besteht aus verzinktem Stahl und ist in fast allen RAL- und Sablé-Farben lieferbar. Mit der Lancierung des Fourchet+ verfügt VelopA nun auch über ein ausgezeichnetes Anlehnsystem im niedrigeren Preissegment.

    Mehrere Einstellplätze
    Der Fahrradparker Fourchet+ ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die Palette reicht vom einseitigen Ständer für vier bis sechs Räder bis zum doppelseitigen Ständer mit zusätzlichen Anbindebügeln für acht bis zwölf Räder. Alle Ausführungen erfüllen die Maßvorgaben der niederländischen Norm FietsParKeur und haben standardmäßig einen Mittenabstand von 375 mm. Der Fourchet+ ist für fast alle Räder mit Raddurchmesser 24 bis 28 Zoll geeignet. Die Ständer können miteinander verbunden und mittels Betonfüßen oder chemischen Ankern bodeneben befestigt werden.

    VelopA
    VelopA, Marktführer in den Benelux-Ländern, ist auf die Ausstattung öffentlicher Räume im Freien spezialisiert. Das Unternehmen ist ein tonangebender Lieferant von Straßenmobiliar, Fahrradparksystemen und Überdachungen. VelopA garantiert seinen Kunden maximalen Service und maßgeschneiderte Beratung.

    Hinweis für die Redaktion:
    Nähere Auskünfte erhalten Sie von VelopA, Frau Nicole Brambor, Telefon +49 (0)203 71 299 716, E-Mail: nbrambor@velopa.de

  1. 1
  2. 2
  3. 3