Um Sie besser zu bedienen www.velopa.de verwendet cookies. Diese Mitteilung verbergen
veröffentlicht am 01.01.2011 10:59:00
VelopA-Citystyle stellt im kommenden Frühjahr zwei neue Leitzaun-Programme vor: Scalafens und Scala Gard. Der Scalafens ist besonders grazil und eigenwillig, während der Scala Gard robust und stilvoll ist. Beide Modelle zeichnen sich durch vielfältige Anwendungsmöglichkeiten aus. Gestaltung und Materialwahl von Scalafens und Scala Gard sind ganz auf die übrigen Produkte des Scala-Programms abgestimmt: die Scala For-rest Bank, die Scala Baumschutzelemente und die Scala Fahrradanlehnbügel und Leitzäune.

Scalafens
Mit vier unterschiedlichen Modellen in verschiedenen Stilrichtungen stellt der elegante Scalafens eine passende Lösung für jede Umgebung dar. Der Scalafens eignet sich bestens als Leitelement für Verkehrsströme, Begrenzungselement für bestimmte Bereiche und den Schutz von Grünzonen. Eine abnehmbare Ausführung ist die geeignete Lösung für Veranstaltungen und Standorte, an denen der Zaun vorübergehend abgebaut werden muss. Eine ausgeklügelte Montage von zwei Beinen auf einem gemeinsamen Betonsockel erlaubt die Errichtung geschlossener Zäune, die auch um die Ecke führen können. Der Scalafens ist zu Preisen ab € 95,- erhältlich.

Scala Gard
Robust, mit stilvoller Formgebung und zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten: damit ist der Scala Gard in wesentlichen Punkten beschrieben. Der vandalismusbeständige Scala Gard schützt Außenwände und Grünzonen und ist sehr gut für die Kennzeichnung verschiedener Bereiche geeignet, etwa die Trennung von Fußwegen und Fahrbahnen.

VelopA
VelopA ist Marktführer in den Beneluxländern und auf die Gestaltung öffentlicher Flächen spezialisiert. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Straßenmobiliar, Fahrradparksystemen und Überdachungen. Eine lange Lebensdauer wird bei VelopA groß geschrieben; unser Name bürgt für bestmöglichen Service und maßgeschneiderte Beratung.

Bei Fragen zu dieser Pressemitteilung können Sie Verbindung mit Frau Jana Andziewicz aufnehmen; E-mail jandziewicz@velopa.de; Telefon 0203 71 299 716.