Um Sie besser zu bedienen www.velopa.de verwendet cookies. Diese Mitteilung verbergen

PRESSEMITTEILUNG: VelopA bringt den Re-Flex Radwegpfosten auf den Markt

veröffentlicht am 19.11.2013 16:06:00
Die ideale Lösung zur Vermeidung einfacher Fahrradunfälle

VelopA präsentiert in diesem Herbst den Re-Flex, einen flexiblen Radwegposten, der zur Vermeidung einfacher Fahrradunfälle mit Pfosten auf Radwegen beiträgt. Der Re-Flex ist die beste Antwort auf alle Anforderungen in dieser Hinsicht. Deshalb wurde das Produkt auch gleich mit der Anerkennung für gutes Industriedesign (Goed Industrieel Ontwerp) ausgezeichnet.

Re-Flex: fällt auf und gibt nach
Dank der LED-Beleuchtung, den gut sichtbaren Reflektionsstreifen, den richtigen Abmessungen und der auffälligen Farbe kann man diesen Pfosten nicht übersehen. So wird der Radfahrer rechtzeitig vor dem Pfosten auf dem Radweg gewarnt. Und sollte der Fahrradfahrer den Pfosten doch einmal berühren, passiert gar nichts, denn das flexible Material gibt nach und verhütet so etwaige Verletzungen. Autos gegenüber bleibt der Pfosten dank seines Stahlkerns jedoch unnachgiebig.

Clevere LED-Beleuchtung
Die vollständig in das Material integrierte und wasserdichte LED-Einheit des Re-Flex wird von einem Solarelement gespeist und ist dadurch völlig von anderen Stromquellen unabhängig. Da die Einheit mit 8 LEDs ausgestattet ist, ist der Pfosten von allen Seiten gut sichtbar. Je nach Länge der Nacht und der Menge gespeicherter Energie schaltet das System selbsttätig das optimale Beleuchtungsprogramm ein, mit dem es die ganze Nacht über brennt (vollständige Beleuchtung/Blinken/rechts herum in Fahrtrichtung des Radfahrers blinken).

Ideale Lösung
Durch die Kombination des Radwegpfostens Re-Flex mit der profilierten Markierung Alerrrt und dem Drop-Box-Staufach von VelopA-Citystyle  entsteht eine wirksame Methode im Kampf gegen Unfälle mit nur einem Beteiligten. Die profilierte Asphaltmarkierung Alerrrt wird vor dem Pfosten auf den Radweg gelegt. Der Radfahrer wird dann durch die Vibrationen beim Überfahren der Alerrrt-Markierung gewarnt  und kann so dem Pfosten rechtzeitig ausweichen. Der Re-Flex kann auch mit einem Drop-Box-Staufach geliefert werden. So lässt sich der Pfosten im Handumdrehen im Boden verstauen und stellt auf dem Radweg kein Hindernis mehr dar.

Anerkennung für gutes Industriedesign (GIO)
Der Re-Flex wurde mit der niederländischen Anerkennung für gutes Industriedesign (Goed Industrieel Ontwerp, GIO) ausgezeichnet. Damit ein Produkt für das GIO-Siegel in Frage kommt, muss es mehr als nur ästhetisch ansprechend sein. Funktionalität, Innovativität und Materialauswahl sind ebenso wichtig. In den Augen der Jury erfüllte der Re-Flex all diese Kriterien. Die GIO-Anerkennungen wurden am Dienstag, dem 22. Oktober 2013 im Rahmen einer Dinnershow im niederländischen Helmond überreicht.

VelopA
VelopA hat sich auf die Gestaltung (semi-)öffentlicher Räume spezialisiert und ist in den Benelux-Ländern Marktführer in diesem Bereich. So liefert das Unternehmen tonangebendes Straßenmobiliar, Fahrradparksysteme, Überdachungen sowie Spiel- und Sporteinrichtungen. VelopA bürgt für besten Service und maßgeschneiderte Beratung. Weitere Informationen finden Sie unter www.velopa.nl.

Foto Re-Flex: Die ideale Lösung zur Vermeidung einfacher Fahrradunfälle

Zum Product Re-Flex