Um Sie besser zu bedienen www.velopa.de verwendet cookies. Diese Mitteilung verbergen

Cortengo

Mit seiner Formgebung und durch die Materialwahl fügt sich der Cortengo problemlos in die gegenwärtigen Trends der Architektur ein. Durch den Aufbau der quadratischen Öffnungen entsteht ein abstraktes Bild des Wurzelverlaufs. Der verwendete Cortenstahl durchläuft einen natürlichen Oxidationsprozess, welcher die besondere Ausstrahlung noch verstärkt. Es entsteht ein einzigartiges Farbenspiel, welches bei jedem Cortengo einen ganz eigenen Farbeindruck vermittelt.

VORTEILE
- guten Schutz der Baumwurzeln
- gute Durchlässigkeit von Wasser und Sauerstoff
- einfache Platzierung und Montage
- vandalismusbeständig
- unterhaltsfrei

Mehr lesen Weniger lesen
AUSFÜHRUNGEN
Quadratischer Rost mit runder Pflanzöffnung in diversen Maßen, siehe Zeichnungen.

BEWÄSSERUNG/BELÜFTUNG
Die Öffnungen gewährleisten ausreichende Wasser- und Luftzufuhr.

ZUBEHÖR
- Grundrahmen
MATERIALIEN UND BEHANDELUNG
Rost:
- Cortenstahl, eine Stahlart, bei der die erste Korrosionsschicht Schutz bietet gegen weitere Korrosion
- Stahl, verzinkt und pulverbeschichtet
Grundrahmen:
- Stahl, verzinkt

FARBEN
Cortenstahl:
- Durch die Oxidation entsteht eine Schattierung von hellbraun bis zu dunklem rotbraun.
Stahl:
- Sablé Noir (dunkelgrau). Sonstige Sablé-Farben bedingt lieferbar.

BELASTUNG
Mit entsprechender Unterfüllung oder Fundamentierung ist der Cortengo befahrbar mit leichten Fahrzeugen (PKW, Kleintransporter usw.).

MONTAGE
Beginnen Sie mit der Montage des Grundrahmens rund um den Baum. Der Grundrahmen sollte entsprechend unterstützt werden z. B. durch ein Betonfundament.
Verlegen Sie eine wasser- und luftdurchlässige Oberschicht, auf der der Rost verlegt werden kann und wodurch er gestützt wird. Platzieren Sie die Teile des Rostes in den Grundrahmen und verbinden Sie diese miteinander, indem Sie sie leicht anheben.

Tipps zum Kombinieren