Um Sie besser zu bedienen www.velopa.de verwendet cookies. Diese Mitteilung verbergen

Demenzgarten für Senioren / Kempen

Projektinformationen

Die Stadt Kempen hat einen einzigartigen Demenzgarten im Von-Broichhausen-Stift angelegt. Er bietet Demenzkranken eine vertraute Zuflucht und schafft Impulse für die Erinnerung. Der Demenzgarten enthält eine fingierte Bushaltestelle und ein Garten, der so angelegt ist, um die Sinne anzuregen und zu schärfen.

Eigenschaften

  • Ort: Kempen
  • Auftraggeber: Stadt Kempen
  • Standorttyp: Gesundheitseinrichtung

Die Vivanti Mehrgenerationenbank bietet durch ihre spezielle Form komfortable Ruhepunkte. Im Garten des Altenpflegeheims Von Broichhausen-Stift in Kempen hat man sich ausdrücklich auf die Bedürfnisse der demenzkranken Senioren eingestellt. Im Altenheim steigt die Zahl der Personen, die an Demenz leiden. Der neu zu gestaltende Garten sollte daher zugänglich, eingezäunt und übersichtlich sein. Im Garten ist Platz für altersgerechte und sichere Bewegung und der Garten bietet Anreize für Erinnerungen.

"Wir haben inzwischen sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Produkte haben sich bewährt und werden von allen Gruppen gern angenommen..."  Dipl.-Ing. Patricia Schürmann, Amtsleiterin Grünflächenamt, Kempen

Frau Schürmann, Amtsleiterin des Grünflächenamts Kempen und an der Gestaltung dieses Gartens beteiligt, berichtet, worauf man bei diesem Garten geachtet hat: "Wichtig ist, dass man sich im Garten geborgen fühlt, dass er ein Ort ist, an dem man für sich sein und zur Ruhe kommen kann. Das gilt für die Bewohner, die Besucher und ganz sicher auch für die Mitarbeiter." Im Garten wurde eine Bushaltestelle nachempfunden und der Garten enthält Elemente, die die Sinne reizen.

Warme Materialien und eine Gestaltung, bei der sich Senioren wohlfühlen

Die ausgewählten Vivanti-Produkte haben eine warme Ausstrahlung und wurden selbstverständlich speziell für Senioren konzipiert. VelopA ist auf dem Markt der einzige Anbieter für diese Seniorenprodukte. Einen Monat lang wurden diese Bänke probeweise aufgestellt, und die Bewohner äußerten sich schließlich sehr zufrieden darüber. Außerdem passt die Gestaltung zum übrigen Straßenmobiliar in Kempen.

"Wir würden es beim nächsten Mal wieder genauso tun. Wir sind alle sehr froh über den Garten, und er wird sehr gern genutzt!"  Dipl.-Ing. Patricia Schürmann, Amtsleiterin Grünflächenamt, Kempen

Tags
  • Gesundheitseinrichtungen
  • Stadtmobiliar
Beratung anfordern

Verwendete Produkte