Van Bronckhorstveld in Krimpen aan den IJssel

"Der Prüfungsausschuss und die anwesenden Jugendvertreter waren von Ihrem Plan beeindruckt!"
Das sind die Worte von Johan Baars, dem Einkaufskoordinator der niederländischen Stadt Krimpen aan den IJssel, als im Jahr 2016 der Auftrag für die Einrichtung eines multifunktionalen Kunstrasenplatzes nahe dem Park "Zwaneneiland" an VelopA ging. In Zusammenarbeit mit unserem Kunstrasenlieferanten KSP haben wir binnen Monatsfrist einen Arbeitsplan entwickelt und einen passenden Entwurf angefertigt. Den Ausschlag gab schließlich die Präsentation für die Jugend.

Die Stadtverwaltung hat das Omnistadium am 22. Mai 2017 Giovanni van Bronckhorst geschenkt.

Schon seit 2014 hatte die Jugend versucht, mit Hilfe der Verwaltung einen Sportplatz an dieser zentralen Stelle in Krimpen aan den IJssel anlegen zu lassen. Ein Anzahl junger Stadtbewohner in der Altersgruppe von 8 bis 20 Jahren widmete sich gemeinsam mit Vertretern aus der Stadtverwaltung sowie Jugendpflegern der Frage, für welche Sportarten dieser Platz genutzt werden sollte.

Zwei Jahre später wurde der gemeinsame Einsatz entsprechend belohnt: Krimpen aan den IJssel bekam ein fast 40 Meter langes Omnistadium, in dem (Straßen-)Fußball, Volleyball, Tennis, Korbball, Hockey und Badminton gespielt werden.

Für die Unterbringung diverser Sportausrüstungen wurde eigens eine Staukiste entwickelt, die eine Zweitfunktion als Spielerbank hat. Dass das Omnistadium geräuscharm ist und außerdem für Behinderte zugänglich ist, sind deutliche Pluspunkte.

Nicht nur die Wünsche der Jugend wurden damit erfüllt. Mit der Errichtung des Omnistadiums sind auch neue Möglichkeiten für die Jugendpfleger von SynerKri, die umliegenden Schulen, die Anwohner und für Sportvereine in dieser Gegend entstanden.

 

Das Van Bronckhorstveld

Das Omnistadium wurde am 22. Mai 2017 in "Van Bronckhorstveld" umgetauft. Dies geschah zu Ehren des Fußballspielers Giovanni van Bronckhorst, der am gleichen Tag in seinem Heimatort gefeiert wurde, nachdem er mit dem Verein Feyenoord Landesmeister geworden war.

  • Ort: Ouverturelaan

  • Standorttyp: Park bij een woonwijk

  • Auftraggeber: Gemeente Krimpen aan den IJssel

  • Jahr der Fertigstellung: 2016